Schnittmuster und Ideen zum Selbernähen


Die Besitzerin dieser geradezu eleganten Kombination hat den Strickstoff doch tatsächlich auf einem Flohmarkt gefunden, und weil er ihr so gut gefiel, hat sie ihn gleich noch in rot ,weiß und oliv , jeweils mit schwarz, mitgenommen.

Jetzt näht sie sich fleißig Pullis, Röcke, Cardigans und Kleider in allen vier Farbkombinationen.

Der Rock ist schnell genäht. Er hat von der Hüfte zur Taille zwei Abnäher statt der Seitennähte, aber benötigt keinen Reißverschluss, da sich der Strickstoff beim Anziehen gut dehnt. Die Taillenkante wird für einen 3 cm breiten Gummi einfach eingeschlagen, abgekettelt und mit kleinen Stichen fest gesteppt. So liegt der Rock in der Taille ganz flach und trägt nicht auf.
In der einzigen Längsnaht, hinten Mitte, gibt eseinen langen Schlitz mit breitem Untertritt.

Die Ärmelaufschläge sind extra breit, damit's den Händen nie kalt wird.
Der selbst genähte Kragen aus schönem Kunstpelz wird vorne mit Satinbändern gebunden und kann auch über einem Mantelkragen getragen werden.

Ein Strickkleid in dieser Länge kann auch prima zu schmalen Hosen oder dicken Strümpfen getragen werden. Natürlich können Sie auch jede andere Länge nehmen. Die taillierte Form aus dem Kleidergrundschnitt ist immer schmeichelhafter als gerade geschnittene Stricksachen.

Strickkleid über einem Rock

goldener Dekostoff